Blackrolls im Kinderyoga: Abrollen und gewinnen!

Blackroll

Gewinnt zwei Original Blackrolls – einmal MED, einmal MINI, für zuhause. Was Ihr tun müsst, um an der Verlosung teilzunehmen, lest Ihr weiter unten!

Faszientraining im Kinderyoga – das hört sich erst einmal fremd an. Ist es auch. In der Sport- und Yogawelt hat sich der Trend nun schon seit einigen Jahren durchgesetzt. Und es scheint, als wäre durch die Körper-Arbeit mit den harten Rollen das Thema Anatomie noch einmal neu angegangen worden. Ein befreundeter Personal Trainer meinte kürzlich, dass seit der verstärken Beschäftigung mit dem Bindegewebe eine kleine Revolution durch die Fitness- und Sportstudios gegangen sei.

Blackroll-Rollen sind super: Ich selbst habe mir drei MINIS und eine große zugelegt. Und der Effekt nach dem Üben in Slow-Motion ist phänomenal. Falls Ihr nicht wisst, wovon ich spreche: Jenny von I love Spa hat feine Übungen mit der Blackroll zusammengestellt. Auch auf der firmeneigenen Website findet sich viel Übungsmaterial.

Kinderyoga und Blackrolls

Als Kinderyogalehrerin war ich neugierig, wie Kids die Rollen aufnehmen. Aber können und sollten auch Kinder die Blackrolls benutzen? Ist es nicht zuviel des Guten, weil bei den Kleinen das Bindegewebe noch gar nicht so verklebt ist? Können die feinen Energiebahnen bei den Kindern überstimuliert werden? Diese Fragen sind sehr spannend – und können vorerst nicht beantwortet werden. Denn: Es gibt keine Literatur zum Thema Faszienrollen und Kinder. Für mich ist klar, dass ich die Rollen bei Kids unter zehn Jahren nicht einsetzen werde. Und bei den Größeren heißt es: Höre auf dein Bauchgefühl und mach nur, was dir gut tut.

Wie immer, wenn Kinder etwas Neues ausprobieren, tun sie dies mit Neugier und Spaß. Und auch bei den Blackrolls sollte der Fun im Vordergrund stehen – und nicht die Stimulation des Bindegewebes. Zu meiner Großen-Mädchen-Stunde brachte ich MINIS (super zum Rollen der Unterschenkel und -Arme), die weichere und daher für Anfänger geignete MED (das ist die weiß-pinke) sowie eine Classic mit. Erst zeigte ich den Girls verschiedene Übungen, danach durften sie die Rollen nach Herzenslust frei ausprobieren. Besonders das Rollen unter den Füßen, aber auch die Stimulation der Gesäßmuskeln fanden die Mädchen toll.

Hier einige Impressionen:

 

 

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Jenny Weber. Herzlichen Glückwunsch!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.