Stundenbild: Wir reisen zu den Sternen

Begrüßungsritual und Einführung ins heutige Thema: Passend zur Adventszeit habe ich Euch eine Yogastunde über Sterne mitgebracht Was fällt Euch dazu ein? Wie sehen Sterne aus, müssen die eine bestimmte Zahl an Zacken haben? Lauras Stern, Stern über Betlehem (Stern zur Navigation), Polarstern oder Nordstern, Sternzeichen Es gibt Milliarden von Sternen, Was ist die Sonne? Auch ein Stern (der uns nächste), Eine Anhäufung von hunderttausend Sternen nennt man Galaxien, Stern besteht aus Gas (Wasserstoff und Helium) Wir wollen heute einmal ins Weltall fliegen, um den Sternen näher zu kommen

Aufwärmspiel: Knall, knall, knall, wir fliegen jetzt ins All, 10,9, 8,…1, Rakete startet!

Auf den Stern der…

–          wilden Pferde

–          Zärtlichen Kätzchen

–          Tanzende Affen

–          Besten Freundinnen

Ok, jetzt sind wir oben angekommen. Können wir hier gut atmen? Nein, daher brauchen wir eine Maske, um in der sauerstoffarmen Luft besser atmen zu können

Atemübung: Krieg der Sterne: Vater von Luke Skywalker heißt…Darth Vader, und der atmet immer so laut. Lasst es uns einmal versuchen: Zunge an den Gaumen, Mund schließen und versuchen, die Kehle hinten ganz eng zu machen. Nun macht ein kleines Geräusch beim Ausatmen. Wie ist das für euch? ……… Diese Atemtechnik gibt Energie und beruhigt gleichzeitig > könnt ihr machen, wenn ihr aufgeregt seid

Asanapraxis: Jetzt sind wir der Sonne ganz nah, spürt ihr sie? Lasst uns den Sonnengruß machen

Sonnengruß

Zurück auf der Matte. Unter jedem ausgeschnittenen Stern liegt ein Asana. Welche Übung kann es sein? (Beschreiben, entweder die Yogaübung “Stell dich gerade hin, such dir einen festen Punkt, hebe langsam ein Bein”) oder als Sachkunde-Frage (Welches Tier richtet sich bei seiner Reise in wärmere Gefilde nach den Sternen?) Stern, Mond, Himmel, Wolf (heult den Mond an), Storch (Zugvögel orientieren sich an Sternen) Käfer (Mistkäfer oder Skarabäus orientieren sich an den Sternen, um ihre Dungkugel in ein Versteck zu rollen), Kerze (hell wie ein Stern) Fische (als Sternzeichen), Dreieck (Sternkonstellationen am Himmel), Krebs

Entspannung/Traumreise: Nun liegst du ganz entspannt auf deiner Matte. Dein Atem geht ganz sanft und natürlich. Du hast das Gefühl, du schwebst schwerelos durch das Weltall. Alles ist ganz ruhig und friedlich. Du siehst Sterne an dir vorbeiziehen und ganze Galaxien. Dein Körper fühlt sich dabei ganz entspannt und warm an. Unter dir siehst du die Erde als Kugel. Schau, wie schön sie ist! – Dann beginnst du langsam wieder zu sinken, verabschiedest dich vom Weltall. Du fliegst langsam durch Wolken, über Städte, Häuser und kommst hier auf deiner Matte, in diesem Raum wieder an. Sterne sind beschriftet mit Worten Liebe, Kraft, Ruhe, Ausgegelichenheit, Freundschaft, Mut, Stärke Jedes Kind nimmt einen Stern und liest das Wort kurz laut vor. Dann werden die Sternen nach links getauscht. Welches Wort haben wir jetzt? Abschließende Massage: Auf großen Wunsch Schokomassage (über jeden ist ein riesiger Eimer Schokolade ausgekippt worden. Die müssen wir jetzt Glied für Glied von unserem Körper wegschrubben. Wir beginnen mit den Füßen…)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.