Eltern-Kind-Yoga mit ätherischen Ölen: Primavera Yogaflow

Wer meinen Blog aufmerksam verfolgt, weiß, dass ich ein großer Fan von Aroma-Ölen bin. Denn diese öffnen die Sinne und intensivieren den Atemfluss ganz wunderbar. Erst kürzlich habe ich das Little Om von Aetherio und Momazing vorgestellt – ein sanftes Spray aus Zitrus und Myrte, das auch wunderbar bei kleinen Kindern eingesetzt werden kann.

Wenn man über ätherische Öle in Deutschland spricht, kommen wir an der Firma Primavera nicht vorbei. Seit über 30 Jahren stellt sie ihren Dienst in die Erforschung von Pflanzen und steht für qualitativ hochwertige Produkte. Was ich an Primavera so mag: Sie nehmen Nachhaltigkeit ernst und dokumentieren auch bei jedem Öl seine Herkunft, arbeiten mit Bio-Anbaupartnern zusammen. Ein Punkt, der oftmals vernachlässigt wird.

Neben unzähligen Aromaölen bietet die in Oy-Mittelberg ansässige Firma (die übrigens auch besichtigt werden kann!) auch erlesene Mischungen an. Einer der frischesten Neuzugänge ist die Yoga-Kollektion „Yogaflow“ aus Aroma Roll-On, Duftmischung und Yogamattenspray. Natürlich alles bio und herrlich dazu geeignet, die eigene Yogapraxis über die Nase zu intensivieren. Der Duft? Eine Mischung aus Myrte, fruchtiger Grapefruit und warmem Sandelhoz – wie ein weicher Kokon für die Nase!

 

 

Für unsere Eltern-Kind-Yoga-Workshops ist „Yogaflow“ perfekt geeignet. Die kleinen und großen Teilnehmer nehmen bereits beim Ankommen den lieblichen Duft wahr. Dafür habe ich vorher gesorgt: Alle Matten sind mit dem Yogamattenspray besprüht. Das schafft eine gelassene Atmosphäre: Das „Herunterkommen“ beginnt bereits jetzt!

 

 

In den Übungen der Workshops kann „Yogaflow“ ganz prächtig eingesetzt werden. So zum Beispiel bei „Gemeinsam Blumen wachsen lassen“ – einer Übung aus meinem gerade erschienenen Buch „Yoga für dich und dein Kind“ (S. 90/91). Hierzu wird das Chiffontuch, das bei der gemeinsam ausgeführten Bewegung langsam als „Blüte“ in den Himmel wachsen darf, mit der Duftmischung beträufelt. Der feine Geruch regt die Phantasie an – und für jeden noch so kleinen Realistiker verwandelt sich das Tuch in eine wunderbar duftende Blüte.

Und natürlich lässt sich die Duftmischung auch zur Intensivierung von Massage-Einheiten nutzen. Dazu ist es ideal, das ätherische Öl mit einem hochwertigen Trägeröl (z.B. Kokos- oder Jojobaöl) zu mischen. Besonders die Füße freuen sich über diese besondere Zuwendung. Eine wunderbare „Entspannung für die Füße“ findet ihr auf S. 138 ff. in unserem Buch. In den Workshops sind stets zuerst die Kinder an der Reihe: Sie legen sich entspannt hin und dürfen die Fußmassage von Mama/Papa/Oma/Opa genießen. Diese Reihenfolge macht aus zweierlei Gründen Sinn: die Kinder kommen zur Ruhe und sie erfahren am eigenen Körper bereits die Handgriffe, die sie im Anschluss dann bei ihrem Partner anwenden. Natürlich sage ich aber jeden einzelnen Begriff an. Wenn eine ätherische Mischung wie „Yogaflow“ beim Massieren zum Einsatz kommt, sollten die Kinder und Eltern unbedingt unmittelbar danach die Socken anziehen: So bleiben die Füße schön warm und sie rutschen nicht auf dem Boden aus (und dieser, in unserem Falle ein Tanzboden, bleibt ohne Ölflecken!).

Der Aroma Roll-On hingegen ist super für die „Entspannung für den Kopf“ aus “Yoga für dich und dein Kind” (S. 150). Ein wenig duftige Mischung auf die Schläfen angebracht – und von dort aus kann ein wenig Öl dezent mit den Fingern bei den nun nachfolgenden Griffen verteilt werden. Spätestens, wenn die Kinder den Unterkiefer ein wenig fallen lassen (man sieht es an den leicht geöffneten Mündern!) ist klar: Die Entspannung hat eingesetzt!

 

Entspannung für den Kopf – mit Aromaöl geht das noch leichter. Aber Achtung, nur sparsam dosieren!

 

Ihr wollt Primaveras “Yogaflow”-Produkte gewinnen?  Primavera hat uns zwei „Yogaflow“-Sets, bestehend jeweils aus dem Yogamattenspray und dem Roll-On, für ein Gewinnspiel gespendet. Hier geht’s zum Gewinnspiel!

Die feinen Produkte wurden uns von Primavera zur Verfügung gestellt. Danke!