Wolfgang Wambach, “Der Zugvogel im Zoo”

Immer wieder kommen nicht nur lustige Tiergeschichten und Yogaspiele, sondern auch Bücher in unseren Kinderyogastunden zum Einsatz. Und da bieten sich besonders solche an, die den Kids am Ende noch ein wenig “mehr” mitgeben. Ahimsa hat in der Yogaphilosophie einen festen Platz. Ahimsa ist das erste der fünf “Gebote”, der Yamas, die der Philosoph und Weise Patanjali aufgesetzt hat, um das friedliches Miteinander zu regeln. Übersetzt bedeutet Ahimsa Gewaltlosigkeit: einen herzorientierten Dialog ohne Diskriminierung, voller Güte und Freude über die Andersartigkeit des Gegenüber (die sowieso nur eine scheinbare ist).

Der Zugvogel im Zoo, Wolfgang WambachModerne Kinder brauchen moderne Fabeln, praktisches Ahimsa. Und genauso ein Buch ist “Der Zugvogel im Zoo” von Wolfgang Wambach. 15 kleine Geschichten mit 15 kleinen Lehrstücken, die gerade im Kinderyoga-Unterricht gut eingesetzt werden können. Es geht um Liebe, Glück, Toleranz von Andersartigkeit, den guten Umgang mit unserer Natur und den ebensolchen achtsamen Umgang mit unserem Körper. In “Die Brieftaube am Bahnhof” wird das Thema “gesunde Ernährung” fabelhaft umgesetzt – und wieviel Kraft und Energie sie uns spendet.

Diese kleine Geschichte passte hervorragend zu unserer Vogel-Stunde, die wir vergangene Woche in Kitas und im Kurs der 5-8-Jährigen erlebten. Nachdem wir Vogelstimmen gelauscht, sie nachgeahmt und die passenden Übungen wie Flamingo, Spatz und Taube erprobt hatten, lasen wir “Die Brieftaube am Bahnhof”. Die Resonanz der Kids war sehr gut – alle wollten gleich erklären, dass das gesunde Essen der Brieftaube der Grund für ihr strahlendes Gefieder und ihre Ausdauer war.

vogelstunde-kinderyogaberlin-zugvogel-im-zoo

Die Titelgeschichte “Der Zugvogel im Zoo” handelt von einem “Ausländer”, der im Zoo landet und gegen anfängliche Vorurteile kämpfen muss. Bis am Ende die Gruppe feststellt: “Eigentlich sind wir uns ja ganz schön ähnlich.” Das mag ein wenig nach Moral und erhobenem Zeigefinger klingen. Gerade heute ist es aber mehr als notwendig, Kinder von früh an hin zu demokratischem und pluralistischem Weltverständnis zu erziehen.

Die Geschichten sind kindgerecht umgesetzt und sehr anschaulich und liebevoll geschrieben. Vielleicht nicht unbedingt für kleinste Kinder empfehlenswert (ich habe einige Stellen von “Der Zugvogel im Zoo” beim Vorlesen in den Kitas ausgelassen). Dennoch: Ein klares Like!

“Der Zugvogel im Zoo” von Wolfgang Wambach gibt es bei Amazon oder – viel besser – beim Buchhändler um die Ecke.

Die wunderbaren Yogakarten sind von Kitty Baar und können bei Amazon oder bei Kitty direkt geordert werden.