Eltern-Kind-Workshop bei Sonja Zernick-Förster

Endlich wieder von anderen lernen! Endlich auch mal wieder Fragen stellen dürfen! Nach Monaten des Kreativseins fuhr ich am Wochenende mit meiner Freundin und Kinderyogalehrer-Kollegin Jana nach Hannover, um selbst endlich einmal wieder Input in Sachen Kids Yoga zu erhalten. Der eintägige Eltern-Kind-Workshop bei Sonja Zernick-Förster eröffnete gleichzeitig das Jahr meiner persönlichen Weiterbildungen. Denn gerade wenn man wie ich zehn Kurse pro Woche gibt, ist es wichtig, Abstand zu bekommen. Neues auszuprobieren. Inspirationen zu erkennen. Die Batterien aufzufüllen. Ich nehme es gleich vorweg: Der Eltern-Kind-Workshop bei Sonja Zernick-Förster war hierzu perfekt ausgesucht: praxisorientiert und so angeleitet, dass das eigene kreative Potential wachsen kann!

 

Erfolgreich im Bereich Eltern-Kind-Workshop: Sonja Zernick-Förster

Sonja hat sich mit Der kleine Yogagarten einen Traum erfüllt. In ihren Räumen in Hannover-Bothfeld bietet sie regelmäßige Kurse (für Kids und Erwachsene) an, mehrstündige Workshops, Weiterbildungen in Massage sowie Yoga-Ferien. Immer mit dem Ziel, einen Ort der Entspannung zu erschaffen – mal für Kinder allein, mal nur für Erwachsene (Yin Yoga mit Harfenbegleitung oder der Sängerin Janin Devi), mal für Eltern und Kinder gemeinsam.

Sonja Zernick-Förster
Sonja Zernick-Förster

Wie wichtig die liebevolle Begegnung von Eltern und ihren Kindern in einem geschützten, stress- und störungsfreien Raum ist – hier waren sich alle der fast 20 Teilnehmer des Workshop einig. Denn wie oft kommunizieren wir halbherzig mit den Kids, während wir aufs Display schauen, schnell noch eine Whatsapp-Nachricht tippen oder mal eben unsere Emails checken? Wie häufig sind wir im stressigen Alltag zu 100 Prozent mit unseren Kindern im direkten Austausch?

Mit ihrem Buch “Komm, wir machen Yoga!” hat Sonja Zernick-Förster dem Eltern-Kind-Yoga eine neue Färbung gegeben: Weg von dem Fokus auf perfekt gehaltene, bekannte Partner-Asanas (wie der Doppelbaum oder das Doppelboot). Und hin zu einem kreativen, ideenreichen und phantasievollen Spiel mit dem, was Yoga uns bereitstellt, um sich mit Wärme und Liebe zu begegnen. So gibt es im zauberhaft gestalteten Buch von Sonja immer wieder Übungen, an deren Ende ein … KUSS steht. Es wird gekuschelt, massiert und Yoga als Ort der Begegnung genutzt. Sonja berichtete von ihren Erlebnissen als Leiterin von Eltern-Kind-Workshops, an deren Ende die Teilnehmer, jeweils Mama und Kind unter einer Decke gekuschelt sind und der gesamte Raum derart mit intimer Liebe angefüllt sei, dass sie regelmäßig Tränen in den Augen habe.

 

Kuschelige Krokodile? Spargelspitzen im Topf? Du entscheidest ...
Kuschelige Krokodile? Spargelspitzen im Topf? Du entscheidest …

Aufgabe: Werde selbst kreativ!

Gleich zu Beginn des Workshops zog Sonja uns Teilnehmern einen lieb gewonnenen Weiterbildungs-Zahn: Es werde kein Skript, kein vollständiger Stundenablauf verteilt werden. “Selbst kreativ werden” ist die Devise, statt sich an vorgefertigten Inhalten entlang zu hangeln. Und so erarbeiteten wir in immer wechselnden Gruppen, wie man zu zweit eine Asana darstellen kann. Erstaunlich leicht geht es, wenn man sich erst einmal von den gängigen Vorstellungen (“Aber ein Baum geht doch so ….?”) freigemacht hat.

Ein Drachenreiter? Ein Pilot auf einer fliegenden Untertasse? Badewannen-Tango? Du entscheidest ...
Ein Drachenreiter? Ein Pilot auf einer fliegenden Untertasse? Badewannen-Tango? Du entscheidest …

Neben allerhand praktischen Tipps zur Umsetzung von eigenen Eltern-Kind-Workshops durften wir uns nach der Pause dem Thema Massage widmen. Eine Handmassage aus der ayurvedischen Marma-Tradition wurde am Partner erlernt, mit duftenden selbstgemachten Ölen und wie geschaffen für einen kuscheligen Mama/Papa/Kind-Nachmittag.

Am Ende unserer Weiterbildung erscheint der Weg hin zum Halten eigener Workshops klarer. Demnächst wird es also – Sonja sei dank – auch in Berlin-Weißensee – Kurse für Eltern und Kids geben. Und noch mehr: Das Sonnenmädchen und ich probieren 2017 das Angebot der Yoga-Ferien nur allzugern aus!

Neben vielfältigen Angeboten von Der kleine Yogagarten bietet Sonja auch einjährige Ausbildungen im Kinderyoga an.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *